Day Trading vs. Swing Trading: Was ist der Unterschied?

Wenn der Markt stark ist, können Sie warten, bis die Kanalzeile erreicht ist. Diese Themen stehen hier nicht im Vordergrund. Für viele Anleger sollte die erste Überlegung beim Kauf einer Aktie sein, ob der Gesamtmarkt bullische oder bärische Trends aufweist oder nicht. Wenn Sie Aktien oder ETFs handeln, wird die Risikokontrolle noch schwieriger. Wie die Chartmuster beim Swing-Handel zeigen, gehen Sie jedoch das Risiko ein, dass über Nacht Lücken gegenüber Ihrer Position entstehen. Möchten Sie im Trading-Spiel sehr aktiv sein, oder möchten Sie sich lieber zurücklehnen und zuschauen? Angenommen, Sie handeln mit Forex, dann können Sie mit einem Standard-Lot-Handel auf Neuseelands Kiwi gegenüber dem US-Dollar je nach den vom Broker angebotenen Spreads zwischen 20 und 30 US-Dollar zahlen, nur als Provisionsgebühr. Zum Skalpieren benötigen Händler einen superschnellen Broker, der in der Lage ist, Positionen so nah wie möglich am Marktpreis einzugehen und zu verlassen.

Nachdem Sie die Unterschiede zwischen Swing- und Day-Trading verstanden haben, müssen Sie lernen, ein Handelssystem aufzubauen und einen Geschäftsplan zu erstellen, um mit diesen Handelsstilen erfolgreich zu sein. Der Handel wird zu ihrem neuen Job und der ganze Tag wird damit verbracht, sich vor ihren Computerbildschirmen zu verstecken. Der Tageshandel eliminiert auch das Risiko, eine Aktie über Nacht zu halten. Und das bedeutet einfach, die Vorteile von Day-Trading und Swing-Trading zu kombinieren, damit ein Trader seine Zeit in den Charts optimieren kann, um die größtmögliche Belohnung zu erzielen. Sie können einzelne Aktien, in Fonds gebündelte Aktiengruppen und sogar Swing-Trade-Strategien auf Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum anwenden. Angenommen, ein Swing-Trader strebt einen Gewinn von 20 Prozent für seinen Trade an. Möglicherweise strebt er einen Stop-Loss von 5 oder 10 Prozent an, um ein vorzeitiges Aussteigen zu vermeiden.

Gewinne können entweder durch den Kauf eines Vermögenswerts oder durch Leerverkäufe erzielt werden.

Das bedeutet auch Verluste. Ein Daytrader wird eine Aktie zwischen einigen Sekunden und einigen Stunden halten, jedoch niemals länger als einen Tag (im Allgemeinen weniger als 6). Beim Swing-Trading sind die Stop-Loss-Werte normalerweise größer als das anteilige Gewinnziel. Mit einer anständigen Strategie, die 3 produziert: Während viele Daytrader es lieben, Aktien zu skalpieren, um mit größeren Positionen schnelle Gewinne zu erzielen, suchen andere Daytrader nach größeren Bewegungen auf dem Markt. Auf der anderen Seite bietet Swing Trading einen entspannteren Ansatz für den Handel, da die Trades länger dauern, Ziele und Margen weiter entfernt sind und Pressemitteilungen einen kurzfristig begrenzten Einfluss auf die Position haben.

Welchen Handelsstil sollten Sie also wählen? Wenn Sie beispielsweise vom 4-Stunden- oder Tages-Chart abweichen, können Sie den Markt alle 4 Stunden oder sogar nur einmal am Tag überprüfen. Unsere Herzen mögen sich für das eine oder andere entscheiden, aber so wie Sie niemals mit Ihrem Herzen handeln dürfen, können Sie dies auch nicht damit entscheiden.

„Das Geheimnis, um aus Handelssicht erfolgreich zu sein, ist ein unermüdlicher, unsterblicher und unstillbarer Informations- und Wissensdurst. Marktrisiko - Regel 101 - Sie können definitiv Geld verlieren. Dies kann besonders für diejenigen frustrierend sein, die aktiver auf den Märkten sein wollen. Hat Zeit, seine Entscheidungen und Geschäfte zu planen und zu analysieren. Händler können das Risiko eingehen, den Handelsplan zu „optimieren“, um ein sich formierendes Preismuster in eine Handelskonfiguration einzufügen. Sie müssen nicht an den nächsten Handelstag denken, da Sie keine Positionen auf dem Markt haben. Fügen Sie basierend auf Ihrem Demo-Handel Ihre eigene Gewinnrate und Ihr eigenes Verhältnis von Belohnung zu Risiko ein.

  • Sind Sie froh, mit den wenigen von Ihnen vorgenommenen Einstellungen weniger Trades zu tätigen und gleichzeitig akribisch zu sein?
  • Hier ist ein aktueller Verlierer in JPM, der versucht, das Pullback-Breakout-Setup zu spielen.
  • Unabhängig davon, welche Strategien angewendet werden, ist es immer wichtig, nicht mehr Geld anzulegen, als Sie sich leisten können, zu verlieren, da jede Anlage mit einem gewissen Risiko verbunden ist.
  • Wenn Sie sich ein 4-Stunden-Chart ansehen, können Sie nicht damit rechnen, innerhalb von 15 Minuten einen Trade zu eröffnen und einzuzahlen, es sei denn, es kommt zu einem plötzlichen Anstieg der Volatilität. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Position für einige Tage offen bleibt.
  • Einige der Möglichkeiten, Daytrading und Swingtrading zu vergleichen, sind Geduld, Anstrengung, Stress und Risiko.

Handelszeitverpflichtung

Dies würde bedeuten, dass Sie Ihre Positionen über Nacht halten müssen, um das Kursziel zu erreichen. Wenn der Gedanke, eine Position über Nacht offen zu lassen, Sie in den Panikmodus versetzt, sollten Sie den Tageshandel vorerst in Betracht ziehen. Mehr Zeit für das Warten, um Profit zu machen. Swingtrading kann für Anfänger besser sein, die möglicherweise andere Aufgaben haben und nicht die Möglichkeit hatten, Vollzeit zu beginnen. Nach den FINRA-Regeln handelt es sich bei einem „Pattern Day Trader“ um einen Kunden, der innerhalb von fünf Geschäftstagen vier oder mehr „Day Trades“ ausführt, sofern die Anzahl der Day Trades mehr als 6% des Gesamtumsatzes des Kunden in der Margin ausmacht Zeitraum von fünf Geschäftstagen. Hat letzte Woche halbiert und gestern aufgehört. Sie können sogar einen Vollzeitjob unterhalten, den Sie tauschen.

Unabhängig davon, welchen Zeitrahmen oder Handelsstil Sie bevorzugen, gelten dieselben Grundsätze für das Geldmanagement: Wenn der Swingtrader eine Vorstellung davon hat, in welche Richtung die Aktie tendiert, kann er auf der Welle reiten und von Gewinnen profitieren. Swing-Trading-Positionen werden über mehrere Tage bis zu mehreren Wochen gehalten. Erfahren, nach TD Ameritrade ist E * TRADE der zweitteuerste Online-Broker in Bezug auf Handelsprovisionen und -gebühren. Klicken Sie hier, um mein Schüler zu werden.

Swing Trading vs Day Trading: Die Grundlagen

Hier ist ein kürzlich veröffentlichter Beitrag und ein Video, das ich zusammengestellt habe, wie Sie mit dem Swing-Trading beginnen können. Sorgen Sie sich um eine spätere Aufzinsung, denn dies geschieht natürlich, solange Sie bereit sind, Ihr Konto zu vergrößern. Viele unvorhersehbare Ereignisse können über Nacht eintreten. Wenn Sie keine Position auf dem Markt haben, müssen Sie nicht das Risiko eingehen, das mit dem Halten von Positionen über Nacht verbunden ist.

Kurz gesagt, wenn ein Händler hat keine Zeit vor ihrem Computer für 2-3 Stunden am Tag zu sitzen. Nicht auf die Parade von irgendjemandem zu regnen, aber Handel kann Sie verschulden - schnell. Daytrader denken auch in Pips, nicht in Prozent und halten normalerweise eine Position für bis zu 6 1/2 Stunden.

Mit Ihren Trades vorankommen

Wenn Sie also einen Vollzeitjob haben und nebenbei handeln möchten, ist Swing-Trading eine weitaus attraktivere Art des Handels. Diese Aktien bewegen sich normalerweise zwischen höheren Hochs und ernsthaften Tiefs. Die Marge, die für den Handel einer 1-Lot-Position auf ES-Futures erforderlich ist, beträgt 400 USD. Das Endziel hierbei ist, sicherzustellen, dass Sie es im Daytrading auf lange Sicht schaffen und nicht pleite gehen. Er kaufte Aktien für 1 USD.

Wie der Name schon sagt, umfasst der Tageshandel das Durchführen von Dutzenden von Trades an einem einzigen Tag, basierend auf technischen Analysen und ausgeklügelten Chart-Systemen. Meine Strategie ist komplex und entscheidet, wann ich Aktien kaufe/verkaufe, welche Aktien ich kaufe, welchen Preis ich kaufe, wann ich Gewinne erhalte, wann ich einen Verlust erleide, wie viele offene Positionen ich halten möchte usw. Max, das Tolle an einem Blog ist, dass Sie einen verkaufsfähigen Vermögenswert aufbauen. Was ist Swing Trading? Wie lautet das Urteil?

Ich kenne einen sehr erfolgreichen Swingtrader, der hauptberuflich Aufzugsreparaturen ausführt. Wenn Sie 1% von 20.000 riskieren, können Sie bis zu 200 pro Trade riskieren. Ich habe Ihnen die Vor- und Nachteile des Tageshandels sowie des Swing-Handels gegeben. Nehmen wir an, Sie verpflichten sich, 200 US-Dollar pro Monat zu zahlen. Diese Daytrader, die oft als Momentumtrader bezeichnet werden, versuchen, größere Intraday-Bewegungen in einer Aktie zu nutzen. Da Daytrader ihre Positionen jedoch während der Handelszeiten verwalten, ist die Handhabung etwas einfacher. Bei einem Stop-Loss von 6 Punkten kann es vorkommen, dass Sie eines Tages handeln, da der S & P 500 unter volatilen Bedingungen in Eile 6 Punkte bewegen kann.

Unterschied 2: Handelsmethoden sind unterschiedlich

Natürlich haben beide ihre eigenen Vor- und Nachteile. Die andere Swingtrading-Alternative ist Forex, bei dem man nicht viel Kapital benötigt. Der Schlüssel ist, eine Strategie zu finden, die für Sie und Ihren Zeitplan funktioniert.

Im Vergleich zum Swingtrading. Das bedeutet, dass Sie nicht nur Ihre gesamte Investition in Höhe von 10.000 USD verlieren, sondern sich auch auf Ihre Maklerprovision in Höhe von 10.000 USD und die zusätzlichen Zinsen in Höhe von 425 USD verlassen können. Daytrading wird auch als "Intradaytrading" bezeichnet, bei dem Daytrader normalerweise am selben Handelstag in ein Geschäft eintreten und es verlassen.

Angesichts der Tatsache, dass Ihre Positionen über mehrere Tage offen gehalten werden, lässt sich das Risiko eines Überhandels beim Swing-Trading verringern. Um nicht zu vergessen, die Antwort hängt auch von der Risikobereitschaft, der Geduld und der Zeit ab, die darauf verwendet wird. Viele der besten Trader sagen, dass wenige Trades besser sind. Die technische Analyse hilft bei der Berechnung der "Preisaktion" eines bestimmten Wertpapiers oder Fonds und nutzt diese Aktion, um die Portfoliogewinne zu maximieren. Suchen Sie nach einem wöchentlichen/monatlichen Zeitrahmen in einem Aufwärtstrend.

Daytrading vs. Swingtrading

Wenn Sie einen Trade für einen Vermögenswert einige Tage oder Wochen offen halten, kann dies zu höheren Gewinnen führen, als wenn Sie mehrmals täglich mit ein und demselben Wertpapier handeln. Hier ein Blick auf einige der allgemeinen Vor- und Nachteile des Positionshandels: Hier ist eine kürzliche Umkehrung von TXT am Ende dieses Kanals. Das Finden der richtigen Aktienauswahl ist eine der Grundlagen einer Swing-Strategie. Für jeden Vertrag müssen Sie €5225 (mehr bei einigen Brokern, diese Zahl stammt von der NinjaTrader-Brokerage) in der Marge haben.

Daytrader verbringen mehr Zeit mit dem Handeln als Swingtrader, da Daytrader jeden Tag neue Trades platzieren und beenden. Swingtrading hingegen kann eine Position für einige Tage oder sogar Wochen halten, um von größeren Kursschwankungen zu profitieren. Und tatsächlich müssen Sie nicht nur einen auswählen. Der Hauptvorteil von Swingtrading besteht darin, dass Personen, die Vollzeitbeschäftigung haben oder nicht Vollzeit handeln können, weiterhin an den Märkten teilnehmen und Geld verdienen können, weshalb diese Art des Handels so beliebt ist. Gibt es einen blick hinter die kulissen des musikvideos? Mars und McCoy, mit Fall Out Boy Pete Wentz auf dem Rücken, fahren verschiedene Motorroller. Für mich bedeutet dies ein zu hohes Risiko im Vergleich zum Tagesgeschäft. Denken Sie daran, dass Sie mit zunehmendem Vertrauen in den Handel möglicherweise auch Ihre Geduld verbessern.

Wenn mich jemand füllen möchte, nehme ich es gerne an, aber in 98% der Fälle schaue ich es mir nicht an. Da es einige Zeit dauert, bis Handels-Setups ausgereift sind, kann es verlockend sein, einen Handel zu "sehen", der nicht wirklich vorhanden ist. Dies ist einer der Gründe, warum alle Trader, die Teil unserer Netpicks-Familie sind, über die Power Of Quitting (POQ) unterrichtet werden.

Die folgende Grafik zeigt nebeneinander einen Day Trade und einen Swing Trade auf EUR/USD.

Welches ist das Beste? Day Trading, Swing Trading oder Position Trading

Abhängig von Ihrem Engagement und der Zeit, die Sie für die Überwachung Ihres Geldes aufwenden möchten, kann Ihr Zeithorizont erheblich variieren. Andererseits sind Provisionen für Swingtrader für Swingtrader günstiger als für Daytrader, da Sie viel seltener ein- und aussteigen. Dies bedeutet viele Käufer und Verkäufer, was bedeutet, dass Sie problemlos in Händler einsteigen und aus ihnen aussteigen können. Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist, dass der Tageshandel normalerweise die Arbeit mit der Marge umfasst, d.h. Es ist daher eine gute Idee, die Verwendung japanischer Kerzenmuster und Support- und Widerstandsstufen zu verstehen. Jedes der Szenarien folgt dem Risiko- und Wahrscheinlichkeitsgebot. Bevor Sie Ihren Job aufgeben und Ihren Lebensunterhalt mit Swingtrading verdienen, gibt es einige Nachteile, darunter: Unabhängig davon, wie Sie es sehen, entstehen sowohl beim Swing-Trading als auch beim Day-Trading Kosten.

Zwei Monate mit einem Drawdown von 65% sagen mir, dass Sie wahrscheinlich kein oder nur schlechtes Risikomanagement haben. Wenn Sie die Vorbereitungszeit und die Chart-/Trading-Überprüfung verlängern, müssen Sie mindestens drei bis vier Stunden am Computer sitzen. Ständige Überwachung ist nicht Ihre Sache. Der einzige Grund, warum sich diese Regel überhaupt verbiegt, ist, dass Sie ein zusätzliches Einkommen haben, mit dem Sie Ihre monatlichen Ausgaben ausgleichen können.

Gebildete Trader hingegen tendieren eher dazu, weiter zu handeln und sich an ihren Broker zu halten. Daytrading erfordert viel Disziplin und berücksichtigt nicht die Tatsache, dass es wahrscheinlich auch viele Tage geben wird, an denen Sie 3% oder mehr an einem bestimmten Tag verlieren. Daytrading bedeutet, wie der Name schon sagt, die Glattstellung von Positionen vor dem Ende des Markttages. Auch als "Intraday" bezeichnet, werden Positionen in der Regel am selben Handelstag ein- und ausgebucht.

Beim Daytrading besteht die Gefahr eines Überhandels.

Erforderliches Kapital

Ich habe seit 2019 keine Übernachtungsposition mehr inne. Sie haben jetzt wahrscheinlich eine gute Vorstellung davon, wie sich Gewinnrate und Belohnungs-/Risikoverhältnis bei der Bestimmung Ihres Einkommens auswirken. Time - Swingtrading ist keine der Handelsarten, bei der Sie Ihre Position eingeben und diese etwa eine Woche später überprüfen können. Rufen sie an oder besuchen sie eine filiale. Diese Art des Handels kann die bevorzugte Methode für diejenigen sein, die einen Vollzeitjob haben, nicht oft in den Charts sind oder einfach eine längerfristige Sicht auf die Märkte bevorzugen.

Medeiros ist der Gründer von TheTradeRisk. Der Swing-Handel ist nicht so stark von der Marge abhängig (Sie müssen ihn nicht verwenden, wenn Sie nicht möchten), sodass Sie sich keine Sorgen um eine Schuldenabwicklung machen müssen. Wenn ja, sind Sie ein großer Risikoträger oder sind Sie eher vorsichtig oder konservativ? Ein Daytrader könnte nach einem Intra-Day-Swing-Kursziel von 27 USD für XYZ Ausschau halten. Um die Volatilität einer Aktie zu bestimmen, teilen Sie einfach den aktuellen Schlusskurs der Aktie mit dem ATR. Wenn Sie Tagesgeschäfte tätigen, stellen Sie sicher, dass Sie einen festgelegten Zielgewinn im Auge haben. Am Ende des Tages wird der Händler einfach alle Handelspositionen verlassen, was bedeutet, dass er sich nach dem Herunterfahren seiner Computersysteme keine Gedanken mehr über Neuigkeiten und deren Auswirkungen auf den Markt machen muss.

Daytrading und Swingtrading haben jeweils Vor- und Nachteile. Der Aufwärtstrend wird irgendwann aufhören, und die Marktkorrekturen könnten sich negativ auf die Gewinne auswirken, die beim Kauf des Vermögenswerts erzielt wurden. Lassen Sie uns nun den Hauptvorteil des Tageshandels diskutieren, wenn der Tag vorbei ist. Der Handel in seiner reinsten Essenz ist einfach eine menschliche Emotion.